Asbest

Asbest ist eine Gruppe von natürlich vorkommenden faserförmigen Silikaten, die eine faserige Konsistenz aufweisen. Dieses Material zeichnet sich durch seine Langlebigkeit und hohe Feuerbeständigkeit aus. In der Vergangenheit wurde Asbest in Baumaterialien wie Wärmedämmstoffen, Decken- und Bodenplatten sowie Dachdeckungsmaterialien verwendet. Seit 1993 ist die Verwendung von Asbest in Deutschland verboten, da das Einatmen von Asbestfasern als gesundheitsgefährdend eingestuft wird.

Zeigen 1 - 5 von 5 Ergebnisse

Asbest Testkit 1% Asbest Testkit 1%

Asbest Testkit 1%

€59,90

Asbest ist als Gefahrstoff eingestuft und gilt als krebserregend. Analyse für u.a. Dichtungen, Deckenplatten & Fußbodenbeläge

Asbest Testkit 0,1% Asbest Testkit 0,1%

Asbest Testkit 0,1%

€69,90

Asbest ist als Gefahrstoff eingestuft und gilt als krebserregend. Analyse für u.a. Kitt, Kleber und teerhaltige Stoffe

Asbest Testkit 0,001% Asbest Testkit 0,001%

Asbest Testkit 0,001%

€129,90

Asbest ist als Gefahrstoff eingestuft und gilt als krebserregend. Analyse für u.a. Putz, Isolierungen, Fliesenkleber & Farben

Renovierungs-Set Fensterkitt Renovierungs-Set Fensterkitt

Renovierungs-Set Fensterkitt

€139,90

Alles was du für die Erneuerung deiner Fenster benötigst. Mit dem Renovierungs-Set kannst du auf Nummer sicher gehen und auf Asbest und PCB testen.

Renovierungs-Set (Parkett)Kleber Renovierungs-Set (Parkett)Kleber

Renovierungs-Set (Parkett)Kleber

€139,90

Alles was du für die Erneuerung deines Bodens benötigst. Mit dem Renovierungs-Set kannst du auf Nummer sicher gehen und auf Asbest und PAK in dem (Parkett)Kleber testen.

Welche Asbestanalyse benötige ich?

-

Asbest 1% ______________________

- Faserzementprodukte
- Leichtbauplatten
- Pappen
- Schnüre
- Dichtungen
- Floor-Flex-Platten
- Cushion Vinyl
- Deckenplatten
- Dämmstoffe
- Nachtspeicheröfen

Zum Warenkorb hinzufügen

Asbest 0,1% ______________________

- Kleber
- Kitt
- Elastische Bodenbeläge
- Linoleum
- Dachpappe
- Bituminöse/Teerhaltige Stoffe

Zum Warenkorb hinzufügen

Asbest 0,001% ______________________

- Rohrisolierungen auf Gipsbasis
- Estrich
- Ausgleichsmasse
- Putze / Spachtelmasse / Fliesenkleber (PSF)
- Farben und Lacke

Zum Warenkorb hinzufügen

Eine einzelne Asbestfaser ist um ein Vielfaches dünner als ein menschliches Haar. Diese Fasern sind so klein, dass sie eingeatmet und tief in die Lunge eindringen können. Bei längerer Exposition oder hoher Konzentration steigt das Risiko erheblich, an asbestbedingten Krankheiten wie Asbestose und wie z. B. Mesotheliom zu erkranken. Selbst kleinste Asbestfasern verbleiben über einen langen Zeitraum in der Lunge.

Asbestfasern sind grau, manchmal mit einem grünlichen Rauch, aber sie sind nicht leicht zu erkennen. Da Asbest oft mit anderen Baumaterialien vermischt wurde, ist eine Analyse in einem spezialisierten Labor erforderlich, um sicherzustellen, ob Asbest vorhanden ist.

Wenn du Zweifel am Vorhandensein von Asbest hast, bietet dir empowerDX eine Lösung. Wähle das passende Asbest-Analysekit, entnehme eine Probe, sende sie an unsere Labore zurück und erhalte die Ergebnisse in 5-10 Tagen.

FAQ – Häufige Fragen und ihre Antworten

Unter Asbest wird im Allgemeinen eine Gruppe natürlich vorkommender, silikatischer Minerale zusammengefasst, die in ihrer Beschaffenheit eine besondere Gemeinsamkeit haben: sie alle haben eine faserförmige Gestalt bzw. Kristallausbildung. Gefährliche Fasern, per Definition WHO-Fasern genannen, haben folgende Eigenschaften: eine Länge > 5 µm, ein Durchmesser < 3 µm und ein Verhältnis zwischen Länge und Durchmesser von 3:1. Jede mit dem bloßen Auge sichtbare Asbestfaser besteht aus einer Vielzahl feiner Asbestfibrillen (sehr kleine, dünne Fasern), die sehr leicht durch Abrasion (Abkratzung oder Abschleifung) in die Umgebung abgegeben werden können. Die einzelnen Asbestminerale werden meistens durch Ihre Farben benannt: Blauasbest, Braunasbest, Weißasbest und Grünasbest. Die Fasern sind im menschlichen Körper biologisch nicht abbaubar. Sie werden über die Lunge aufgenommen und verbleiben im Lungengewebe.


Asbest kann mit den später verwendeten Ersatzstoffen wie künstliche Mineralstoffe z. B. Glasfasern, Gesteinsmehl-Platten, Mineralfasern etc. verwechselt werden, da auch meist die asbestfreien Materialien unter den gleichen Namen produziert wurden, wie z. B. Eternit-Platten.

Es werden zwei Gruppen (mineralogische Klassen) von Asbest unterschieden: Serpentinasbest und Amphibolasbest.


Zum Serpentinasbest gehört der Chrysotil (Weißasbest), der 95% der Weltproduktion ausmacht; zur Gruppe des Amphibolasbest (Hornblendeasbest) gehören Aktinolit, Grünerit bzw. Amosit (Braunasbest), Anthophyllit, Tremolit und Krokydolit (Blauasbest). In der folgenden Tabelle sind die Minerale nochmals übersichtlich aufgeführt.

Chrysotil, auch als Faserserpentinit oder Weißasbest bezeichnet, gehört mineralogisch zu den Schichtsilikaten. Seine komplexe Kristallstruktur führt dazu, dass sich die Schichten zylindrisch aufrollen und lange, feine Hohlfasern bilden, die häufig zu filzigen Aggregaten verwachsen. Seine Farbe reicht von weiß über verschiedene Grüntöne bis grau-gelb oder grau-braun. Da er unter dem Mikroskop meistens weiß erscheint, wird er Weißasbest genannt.
Chrysotil wurde hauptsächlich für Dachplatten (Eternit-Platten) und Fassadenplatten genutzt, aber auch für hitzebeständige Kleidung, Brandschutzplatten, Elektroisolierung, Fußbodenbeläge, Klebstoffe und Dichtungen.


Amosit oder auch Braunasbest ist eine Handelbezeichnung für Amphibole der Grünerit-Cummingtonit-Reihe. Amosit ist ein eher selten vorkommendes Kettensilikat aus der Gruppe der Amphibole und entwickelt meist nadelige bis faserige, radialstrahlige Kristalle und Aggregate von aschgrauer oder bräunlichgrüner bis brauner Farbe.
Verwendet wurde Amosit hauptsächlich als Flammschutzmittel in Dämmstoffen, in Isolierplatten und Deckenabhängungen, aber auch in Bremsbelägen, Dichtungsringen, Asbestzementprodukten (Wellplatten und andere Platten), Dichtungsmassen, Klebstoffe und Kitte.


Aktinolith (auch Strahlstein genannt) ist ein verbreitetes nadelig/büscheliges Mineral in metamorphen Gesteinen. Seine Verwendung entspricht dem des Amosit.


Anthophyllit entwickelt meist körnige, faserige und radialstrahlige Aggregate, aber auch langprismatische Kristalle von meist brauner Farbe. Verwendung findet er wie der Amosit in der Bauindustrie, besonders in Asbestzementen.


Krokydolith oder auch Blauasbest ist die faserige Modifikation des Amphibols Riebeckit und erscheint unter dem Mikroskop blau (daher Blauasbest). Das Mineral tritt meist als brüchige Fasern auf und ist häufig in Form feinnadeliger bis faseriger Mineral-Aggregate zu finden. Krokydolith läßt sich gut verspinnen und ist wie die anderen Asbestarten hitze- und säurebeständig. Verwendet findet diese Asbestart in Asbestzementprodukten (Wellplatten und Platten), in Klebstoffen, Kitten und Dichtungsmassen.


Tremolit ist vom Erscheinen her ähnlich dem Anthophyllit und tritt als feine Nädelchen in metamorphen Gesteinen auf. Sein Einsatzbereich entspricht dem des Amosit.

Die verschiedenen Asbestminerale sind natürlich vorkommend. Das heißt, dass sie bei der Bildung der Gesteine entstanden, in denen sie enthalten sind. Zu diesen Gesteinen zählen hauptsächlich Diabas, Gabbro und Basalt, die auch zur Herstellung von Straßensplitt verwendet werden.

Asbest wurde in jüngerer Zeit in Deutschland seit etwa 1930 in sehr großen Mengen verwendet. In den Jahren 1950 bis 1985 betrug der Asbestverbrauch ca. 4,4 Millionen Tonnen. Diese große Menge Asbest wurde zu mehr als 3.000 unterschiedlichen Produkten verarbeitet!


Der Großteil des Asbests wurde vor allem bei der Herstellung von Baustoffen eingesetzt. Besonders in den 1960er und 70er Jahren sind in beiden Teilen Deutschlands eine Vielzahl von Gebäuden unter Verwendung von asbesthaltigen Baustoffen – überwiegend Asbestzement – erbaut worden.


Seit 1993 sind in Deutschland die Herstellung, das Inverkehrbringen und die Verwendung von Asbest und asbesthaltigen Produkten verboten.

In der Regel wurden alle Sorten Asbest verarbeitet. In Deutschland kamen aber zu 95% Chrysotil und 4% Krokydolith zum Einsatz.

Das letzte Prozent haben sich allen anderen Arten geteilt.

Ja, in Deutschland ist es seit 1993 verboten, Asbest oder asbesthaltige Produkte herzustellen, in Verkehr zu bringen oder zu verwenden.


In der EU gilt dieses umfassende Verbot seit 2005. Auch in den meisten Industrieländern ist Asbest verboten.


In der Gefahrstoffverordnung sind Akzeptanz- und Toleranzkriterien in Fasern/m³ genau definiert, so dass aus der Kombination von geplanten Arbeiten und der Faserkonzentration die benötigen Schutzmaßnahmen abgeleitet werden können. Es gilt zu beachten, dass es hier ebenfalls Grenzen definiert sind, ab denen die Arbeiten von einer Fachfirma durchgeführt werden müssen.

Asbest kann in verschiedenen Formen auftreten, darunter Fasern, Platten oder Dämmmaterial. Oftmals ist Asbest in seiner Rohform faserig und von weißlicher bis grauer Farbe.

Asbestdämmung kann in Form von weißen oder grauen Fasern oder Platten auftreten, die in Gebäuden zur Isolierung verwendet wurden.

Asbestboden kann verschiedene Formen annehmen, aber oft sind Hinweise auf Asbest in älteren Bodenbelägen, wie Vinyl, Fliesen oder Linoleum zu finden.

Asbest kann bei Einatmung ernsthafte Gesundheitsrisiken verursachen, darunter Asbestose, Lungenkrebs und Mesotheliom.

Asbestputz kann eine körnige oder strukturierte Oberfläche haben und in verschiedenen Farben auftreten. Eine visuelle Inspektion allein reicht jedoch nicht aus, um Asbest zu identifizieren.